Seminar Datenschutz-Grundlagenwissen

Datenschutz Grundlagenwissen

Der Betriebsrat hat die Einhaltung der Datenschutzgesetze zu überwachen sowie die Möglichkeiten des Arbeitgebers zur Verhaltens- und Leistungskontrolle des Arbeitnehmers auf das Mindestmaß einzudämmen. In dieser Schulung erhalten Sie das rechtliche Wissen und die praktische Anleitung, um vernünftige Regelungen zu finden, die einerseits die Beschäftigten schützen und andererseits die betrieblichen Notwendigkeiten berücksichtigen.

  Zielgruppe


Betriebsräte, Ausschussmitglieder (EDV, Datenschutz), Datenschutzbeauftragte.
Es besteht ein Schulungsanspruch nach § 37 Abs. 6 BetrVG.

Trennlinie

Schulungstermine  Schulungstermine

täglich 09.00-16.30 Uhr - Zeiten können individuell abgestimmt werden.

 

Trennlinie

Preise für Schulungen  Preise und Konditionen

Dozent
Erfahrener Datenschutzexperte mit umfangreicher BR-Schulungspraxis.

Seminar-Preis
Wir erstellen für Sie ein maßgeschneidertes Angebot.

Trennlinie

Seminarinhalte  Ihre Seminarinhalte

 

Der rechtliche Rahmen – die gesetzlichen Schutznormen zum Datenschutz

  • Das allgemeine Persönlichkeitsrecht
  • Das Bundesdatenschutzgesetz
  • Aktuelle Rechtsprechung

 

Der Datenschutzbeauftragte – Aufgaben und Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Die Aufgaben und Beteiligungsrechte des Betriebsrats zum Schutz der Mitarbeiter

  • Überwachungs- und Schutzaufgaben bei Planung, Einführung und Änderung von technischen Einrichtungen
  • Personaldatenschutz
  • Informations- und Mitbestimmungsrechte beim Einsatz von EDV, Internet, E-Mail, Telefonanlagen, Mobiltelefonen, Zeiterfassungssystemen,
  • Zugangskontrollen, Videoüberwachung, RFID (Radio Frequency Identifikation)
  • Zweck, Umfang und Grenzen der Mitbestimmung

 

Die Umsetzung und Sicherung der Beteiligungsrechte

  • Bildung vom EDV-Ausschuss
  • Betriebsvereinbarungen
  • Einstweilige Verfügung als Sofortmaßnahme

 

Datenschutz im Betriebsratsbüro