Seminarakademie Jugend- und Auszubildendenvertretung

Grundlagen für die Schwerbehindertenvertretung - 3 Tage kompakt

Welche Aufgaben, Rechte und Pflichten habe ich als Schwerbehindertenvertreter?

Wie mache ich mich stark für die Interessen der Schwerbehinderten und deren Gleichgestellten? Wo und wie kann die SBV aktiv mitgestalten und mitbestimmen? Diese und viele andere Fragen werden im Seminar beantwortet und mit Praxistipps unterlegt.

Natürlich steht die Integrationsvereinbarung sowie der besondere Schutz von Menschen mit Behinderungen im Mittelpunkt der SBV-Tätigkeit. Sämtliche hierzu wichtigen rechtlichen Grundlagen werden im Seminar praxisnah und anhand vieler Fallbeispiele von einem sehr erfahrenen Dozenten erläutert.

  Zielgruppe


Schwerbehindertenvertreter.

Es besteht ein Schulungsanspruch gemäß § 96 Abs. 4 SBG IX i.V.m. § 37 Abs. 6 BetrVG.

Trennlinie

Schulungstermine  Schulungstermine und Dauer

Seminardauer am 1. Tag = Anreisetag Beginn um 09.30 bis 16.30 Uhr,
                     am 2./3. Tag                Beginn um 09.00 bis 16.30 Uhr

Datum Ort Veranstaltung / Anmeldung
Dezember 2018
Montag -
Mittwoch
10.12.2018 - 12.12.2018 Raum Stuttgart Die Schwerbehindertenvertretung

 

Inhouse-Schulungen sind ganzjährig buchbar!

Trennlinie

Preise für Schulungen  Preis, Dozent und Teilnehmerbegrenzung

Seminar-Preis
3-Tage: 690,- € pro Person
inkl. Seminarunterlagen und aktuelle Gesetzestexte
zuzügl. MwSt. und Hotelkosten

(Hotel-Tagungspauschale für die Verpflegung während des
Seminartages ca. 49,- € p.P./Tag zuzügl. MwSt. je nach Ort!)

Dozent
Arbeitsrichter, Fachjurist oder erfahrener Fachdozent mit umfangreicher JAV-Schulungspraxis.

Begrenzte Teilnehmerzahl
ca. 18 Personen

​​Seminarpreis Inhouse
Wir erstellen Ihnen auf Anfrage ein maßgeschneidertes Angebot.

Trennlinie

Seminarinhalte  Ihre Seminarinhalte

 

Die Rechtsstellung der Schwerbehindetenvertretung im Betrieb

  • Vollständige oder teilweise Freistellung von der beruflichen Tätigkeit
  • Entgeltschutz und Benachteiligungsverbot
  • Kündigungsschutz
  • Versetzungsschutz
  • Kostentragungspflicht des Arbeitgebers für die Arbeit und die Fortbildung der SBV
  • Räumliche und sachliche Ausstattung der SBV
  • Rechtsstellung des stellvertretenden Mitglieds der SBV
  • Wahl der Schwerbehindertenvertretung

 

Beteiligungsrechte der SBV gegenüber Arbeitgeber und Betriebsrat

  • Die gesetzlichen Aufgaben der SBV
  • Beteiligungsrechte gegenüber dem Arbeitgeber (§ 178 Abs. 2 SGB IX)
  • Beteiligungsrechte gegenüber dem Betriebsrat (§ 178 Abs. 4 SGB IX)
  • Möglichkeiten zur Durchsetzung der Rechte der SBV
  • Aushandeln von Inklusionsvereinbarungen – Überblick

 

Zusammenarbeit der SBV mit der Gesamt-SBV und Konzern-SBV

  • Zuständigkeiten der Gremien
  • Interessenvertretung für unternehmensangehörige Betriebe ohne SBV
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit der Gremien

 

Grundlagen des Schwerbehindertenrechts und Leistungen sozialer Träger für Schwerbehinderte

  • Das Schwerbehindertenrecht im Sozialgesetzbuch IX
  • Leistungen der Integrationsämter
  • Leistungen der Versorgungsämter
  • Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung
  • Leistungen der Arbeitsagenturen

 

Durchsetzung der Rechte schwerbehinderter Menschen – Beratungsauftrag der SBV

  • Anerkennung als Schwerbehinderter
  • Grad der Behinderung
  • Erstantrag – Ablauf des Verfahrens
  • Veränderung der gesundheitlichen Verhältnisse
  • Rechtsmittel gegen ablehnende Entscheidungen

 

Praxisnahe Wissensvermittlung durch Gruppenarbeit mit Erfahrungsaustausch und mit vielen Beispielen und Tipps für die erfolgreiche SBV-Arbeit.